Laientheater-Gruppe des Gesangverein Eintracht Freiamt

Leider steht nicht genau fest, wann die Laientheatergruppe Freiamt gegründet wurde. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es bereits vor den 20ziger Jahren war.
1920 in der Hauptversammlung vom 15.02. wurde beschloßen: " ...Als Eintrittsgeld zu der auf heute Abend anberaumten Abendunterhaltung soll von jedem Nichtmitglied 2,- Mark erhoben werden".

Unser Gesangverein hat schon früher Theater aufgeführt. Die „Abendunterhaltung“ (so in den alten Protokollbüchern benannt) war eine weitere kulturelle Arbeit die neben dem erlernen  Liedern unterschiedlichster Richtungen verfolgt wurde. 

Seit wann genau Abendfüllendes Theater geboten wurde kann nicht genau belegt werden, zumindest 1949 steht von „Stücke“ was auf 2 Stücke hinweist. Ab 1957 stehen beide Stücke in den Unterlagen, mit Ausnahme von 1960 wo mit dem 4-Akter „Der Vogt auf Mühlstein“ der Abend auch gefüllt war.

Bereits 1928 hatte man 2 Veranstaltungen um den Zuschaueransturm zu bewältigen, heute sind es 6 Aufführungen im vereinseigenen Sängerheim sowie 2 Gastspiele.

Unser Sängerheim kann man auch mieten! Für Veranstaltungen mit bis zu 80 bzw. 282 Personen ist ausreichend Platz und Ausstattung vorhanden.
Mehr Informationen unter: www.saengerheim-freiamt.de